Städtebilder

Machen Sie sich schon vor dem Urlaub ein Bild und lesen Sie unsere Städteberichte. Wir haben ausführlich die Sehenswürdigkeiten jeder Stadt zusammengefasst – und zusammen mit unseren Ausflugstipps und Leserkommentaren fühlen Sie sich bestimmt schon vor der Abfahrt wie Zuhause.

 

Barcelona: weltoffen und selbstbewusst

barcelonaBarcelona genießt den Ruf, die kosmopolitischste Stadt des Landes zu sein. Ohne Frage ist Barcelona der kulturelle, politische sowie ökonomische Mittelpunkt Kataloniens, die wiederum die bedeutendste Industrie- und Landwirtschaftsregion Spaniens ist. Tatsächlich ist das weltoffene, selbstbewusste Barcelona eine ausgesprochen moderne Stadt, wo die Trends von morgen schon heute Gültigkeit haben.

 

Ciudad Real: Idealer Ausgangspunkt, um auf den Spuren Don Quijotes durch die Mancha zu reisen

ciudadZwischen den Flüssen Río Jabalón und Río Guadiana thront sie, gute 630 Meter über dem Meeresspiegel: Ciudad-Real, die “Königliche Stadt”. Die etwa 50.000 Einwohner zählende Provinzmetropole ist das Zentrum der Mancha, jener Region Spaniens, in der legendäre Don Quijote beheimatet war.

Cuenca: Reizvoller mittelalterlicher Flair, nicht zuletzt durch ihre weltbekannten Hängenden Häuser

cuencaHoch über den beiden Tälern der Flüsse Río Júcar und Río Huécar erhebt sich auf dem schroffen Felsgestein der Serranía de Cuenca die Provinzmetropole Cuenca, die aufgrund ihrer traumhaften Lage zu den schönsten Städten der Iberischen Halbinsel überhaupt zählt.

 

Granada: Wunderschöne, außergewöhnliche Lage am Fuße der Sierra Nevada

granadaWeltberühmt ist die ehemalige Residenz der maurischen Herrscher vor allem wegen ihrer riesigen Schlossanlage Alhambra (arab.: “die rote Burg”), das als absolutes Meisterwerk der islamischen Baukunst gilt.

Madrid: pulsierendes Herz der Iberischen Halbinsel

madridMadrids Ruf als einer der Kunstmetropolen, ein malerisches Altstadtviertel, das lebhafte Treiben auf den Straßen und nicht zuletzt ein pulsierendes Nachtleben bieten einen Facettenreichtum, der fasziniert und Lebensfreude pur verheißt.

 

Salamanca: Eine der schönsten Städte der Iberischen Halbinsel

salamanca Nicht umsonst wird das etwa 170.000 Einwohner zählende Salamanca zu den schönsten Städten der Iberischen Halbinsel gerechnet: Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz besitzt einen überwältigenden Reichtum an kunsthistorisch hochinteressanten Gebäuden, worunter insbesondere die beiden das Stadtbild prägenden Kathedralen sowie zahlreiche Bauwerke im plateresken Stil zählen.

Sevilla: warmes Klima, Flamenco, Gazpacho, Sherry, Stierkampf und feucht-fröhliche Feste

20_13.tifSpanienkenner sind immer wieder überrascht von der Vielfalt Andalusiens. Eines der Hauptanziehungspunkte dieser lebensfrohen und sonnenreichen Region ist Sevilla, eine Stadt, die nicht nur ein reiches kulturelles Erbe, sondern auch eine fast schon charismatische Ausstrahlung besitzt und Weltenbummler sofort in ihren Bann zieht.

Valencia: Das Land der Blumen, des Lichts und der Liebe …

valenciaSo nennen die Valencianos liebevoll ihre Stadt, die mit rund 750.000 Einwohnern zugleich die Drittgrößte Spaniens ist. An der Ostküste des Landes, präsentiert sich Valencia als gleichermaßen kontrastreiche wie lebensfrohe Metropole, die sofort jeden in seinen Bann zu ziehen versteht, der entdecken, sich erholen, schauen, flanieren, schlemmen und genießen möchte.

 

 

Leave a Reply

*